SycoTec gewinnt Betriebeturnier

Artikel in der „Schwäbischen Zeitung“ vom 18.12.2018

Firma SycoTec gewinnt Betriebeturnier
Finalsieg gegen die Volksbank – Zwölf Firmenteams spielen um den EKL-Wanderpokal

LEUTKIRCH (sz) – Das Hallenfußballturnier der Leutkircher Betriebe hat nun zum 38. Mal stattgefunden. Die Schiedsrichtergruppe (SRG) Wangen organisierte das Turnier und zeigte sich mit dem Verlauf des Events sehr zufrieden, heißt es in einer Mitteilung. Alle Spiele verliefen äußerst fair und verletzungsfrei, es wurde teilweise sehr ansehnlicher Fußball geboten. Außerdem konnten wieder zahlreiche Zuschauer in der Seelhaushalle begrüßt werden. „Das Turnier hat Tradition und ist ein wichtiger Bestandteil vor Weihnachten“, lautet das Fazit von SRG-Organisator Karl Vollmer. Aus der Erfahrung der vergangenen Jahre sprach er davon, dass der Zusammenhalt in den Firmen durch dieses Fußballturnier besonders gestärkt wird. Daher hofft er, dass das Traditionsturnier „der Stadt Leutkirch noch lange erhalten bleibt“.
Insgesamt spielten zwölf Mannschaften um den Wanderpokal der Firma EKL. Die Teams wurden in zwei Gruppen eingeteilt. In Gruppe A qualifizierten sich die Mannschaften von SycoTec und der Kreissparkasse für das spätere Halbfinale. Die nächsten Plätze belegten Pfleiderer 1 (3.), Herrmann (4.), elobau 1 (5.) und das Team von Milei als Sechster.
Ebenso spannend ging es in der Gruppe B zu. Dort waren die Betriebsteams ebenfalls ausgeglichen, letztendlich gelang der Volksbank Allgäu Oberschwaben und der Firma Myonic den Einzug in das zweite Halbfinale. Die weiteren Gruppenplatzierungen: Carado & Sunlights (3.), Polizeirevier Leutkirch (4.), elobau 2 (5.) und Pfleiderer 2 (6.).
Bei den anschließenden Halbfinalspielen standen sich zunächst die Teams von SycoTec und Myonic gegenüber. Dort setzten sich die Betriebskicker von SycoTec knapp mit 2:1 durch. Im zweiten Halbfinalspiel besiegte die Volksbank Allgäu Oberschwaben die Kreissparkasse Leutkirch 3:1.
Im „kleinen Finale“ sicherte sich das Firmenteam von Myonic den dritten Platz nach einem 3:0-Sieg gegen die Kreissparkasse Leutkirch. Das Finale war über die gesamte Spielzeit ausgeglichen, letztendlich besiegten die Kicker von der Firma SycoTec den Vorjahressieger Volksbank Allgäu Oberschwaben knapp mit 2:1 Toren. Bei der anschließenden Siegerehrung freute sich der Veranstalter, dass es keine Verletzungen gab – und das Turnier wieder mit viel Spaß und Freude verlief.


Die SycoTec GmbH gewinnt den EKL-Wanderpokal 2018. (FOTO: SRG WANGEN)