UPDATE Archiv • Die dritte Hand des Menschen: SycoTec Motorspindeln in der Robotik



UPDATE EDITION 03/2017

Die dritte Hand des Menschen: SycoTec Motorspindeln in der Robotik

„Industrie 4.0“ wird die Produktions- und Arbeitswelt grundlegend verändern – und sie eröffnet der Automation vollkommen neue Möglichkeiten. Roboter mit beinahe uneingeschränkter Beweglichkeit und feinfühliger Sensorik nehmen dem Menschen Aufgaben ab. Zum Beispiel wenn diese zu schwer, zu monoton oder zu gefährlich auszuführen sind. So wird der Roboter zum intelligenten Work Assistant, der mit dem Menschen den Arbeitsplatz teilt.
Erleben Sie die Faszination der Roboter-Technik am SycoTec Stand auf der EMO 2017 in Hannover! Ein innovativer KUKA Roboter der sensitiven LBR iiwa Serie belegt live seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Zur vollendeten dritten Hand des Menschen wird der Roboter aber erst mit dem richtigen Werkzeugantrieb: den SycoTec Motorspindeln für höchste Präzision und Effizienz.
Für jede Anwendung den richtigen Antrieb
SycoTec bietet eine große Palette an leistungsfähigen Motorspindeln an, die Werkstücke präzise, zuverlässig und schnell bearbeiten. Ihre Leistung reicht von 250 W bis 5 kW, sie drehen mit bis zu 100.000 U/min und liefern ein Drehmoment von bis zu 2,15 Nm. Die Wahl der richtigen Spindel hängt wesentlich vom Einsatzzweck ab.

Das Multitalent
Die neue Hochfrequenz-Motorspindel 50100 AC-duo wird den Anforderungen einer flexiblen Produktion in besonderer Weise gerecht: Sie besitzt zwei Werkzeugaufnahmen und kann damit zwei unterschiedliche Bearbeitungsschritte schnell und ohne Werkzeugwechsel ausführen. Das spart Zeit und steigert die Produktivität. Bohrungen unterschiedlicher Durchmesser oder das Bohren und anschließende Schleifen eines Werkstücks – ein Leichtes für die Spindel 50100 AC-duo. Die Motorspindel stellt die beachtliche Leistung von 3 kW bereit, erreicht dabei ein Drehmoment von bis zu 1 Nm und eine Höchstdrehzahl von 50.000 U/min.
Da die Werkzeuge in präzisen ER16-Haltersystemen fixiert sind, arbeitet die Motorspindel 50100 AC-duo mit der von SycoTec gewohnt hohen Präzision. Ein weiterer Pluspunkt: Mithilfe eines Adapters lässt sie sich leicht auf Industrieroboter installieren.

Offen für Variationen
Was aber, wenn sich der Einsatzzweck nicht genau vorhersagen lässt? Wo eben noch Aluminium entgratet wurde, kann beim nächsten automatisch eingesteuerten Job schon die Bearbeitung von Kunststoff anstehen. Für ein solches Umfeld sollte die genutzte Spindel über hinreichende Leistungsreserven verfügen, einfach installierbar und kompatibel mit Standardantrieben wie Siemens, Delta, Parker oder Emerson sein. Dafür sind die Motorspindel 4060 ER beziehungsweise das Schwestermodell 4060 ER-S die passende Lösung. Beide zeichnen sich durch eine höhere Leistungsdichte im Vergleich zu Marktbegleitern aus. Ihr geringes Gewicht von gerade einmal 3,5 kg erlaubt auch den Einsatz an kleineren Roboterarmen. Und trotz der hohen Präzision sind beide Spindeln überraschend kostengünstig.

Immer die passende Lösung parat
Für gut bearbeitbare Werkstoffe wie Glasfaserteile eignet sich die oben genannte, günstige Spindel 4060 ER mit relativ geringen Drehzahlen zwischen 3.000 und 24.000 U/min und einem maximalen Drehmoment von 2,15 Nm.
Ähnliches gilt für das Fräsen von Aluminiumprofilen in der Automobilindustrie. Sollen zum Beispiel Schweller, Dachrelings oder Dachgepäckträger bearbeitet werden, bietet sich der Einsatz von zwei bis drei AC Motorspindeln 4060 ER-S mit bis zu 50.000 U/min in einer Maschine an.
Mit zunehmender Wandstärke des Werkstoffs steigt im Allgemeinen auch die Anforderung an die Drehzahl der Spindel. Sehr gute Erfahrungen haben Kunden mit der SycoTec Motorspindel 4061 DC-S gemacht. Bei einer maximalen Ausgangsleistung von 3 kW und Drehzahlen von bis zu 60.000 U/min.
Noch höhere Anforderungen ergeben sich beim Fräsen von Verbundwerkstoffen. Hier überzeugt die Motorspindel 4064 DC-HSK25 mit bis zu 50.000 U/min bei maximal 5 kW Leistung.
Im Vergleich zu dieser 3,5 kg schweren Spindel präsentiert sich die SycoTec Motorspindel 4040 DC-S als echtes Leichtgewicht. Mit lediglich 1,7 kg eignet sie sich ideal zum präzisen Entgraten und Anfasen von Zahnrädern oder Ritzelwellen.
Neben den hier genannten Motorspindel-Typen finden wir mit Ihnen auch Lösungen für Ihre individuellen Anforderungen. Sprechen Sie uns gerne an – und wir sorgen mit Ihnen für den passenden Drive.